StartseiteWas ist FernwärmeVorteileFörderung & KostenServiceTechnik

Glossar

Abrechnungskosten
Definition:

Kosten für Ablesung und Abrechnung der Fernwärmelieferung

Absorber
Definition:

Aus dem Lateinischen von "absorbere" = aufnehmen, aufsaugen. Technisches Gerät zur Erzeugung von Kälte aus Fernwärme

Absorptionsverfahren
Definition:

Verfahren zur Erzeugung von Kälte aus Fernwärme

Anschlusskosten
Definition:

Das Versorgungsunternehmen ist gesetzlich berechtigt, einen Kostenbeitrag für den Bau des Transportnetzes und die Installation des Hausanschlusses zu erheben

Anschlusswert
Definition:

Die vom Kunden vorgegebene und vetraglich vereinbarte Wärmeleistung für das Gebäude. Der Versorger errichtet die notwendigen Anlagen zur Bereitstellung dieser Leistung. Dieser Wert ist eine der Abrechnungsgrößen.

Arbeitspreis
Definition:

Der Arbeitspreis ist für die abgenommene Wärmemenge zu entrichten.

Betriebskosten
Definition:

Kosten, die sich direkt aus dem Betrieb der Heizungsanlage ergeben, wie z.B. Wartung, Inspektionen, Schornsteinfeger.

Blockheizkraftwerk

Ein Blockheizkraftwerk ist eine modular aufgebaute Anlage zur Gewinnung von elektrischer Energie und Wärme, welche für die Bedarfsdeckung in einem räumlich begrenzten Versorgungsgebiet ausgelegt ist (ursprünglich Häuser-Block)

Dienstleistungspreis
Definition:

Der Mess- oder Dienstleistungspreis wird erhoben, um die Kosten der Messung und Abrechnung abzudecken.

Durchflussmenge
Definition:

Die Menge an heißem Wasser, die dem Kunden zur Verfügung gestellt wird, um die Heizanlage und die Warmwasserbereitung zu betreiben. Die Menge ergibt sich aus dem Anschlusswert.

Energieausweis
Definition:

Der Energiebedarfsausweis ist eine Dokument, das ein Gebäude energetisch bewertet.

Energieeffizienz
Definition:

Energieeffizienz bedeutet, dass ein gewünschter Nutzen mit möglichst geringem Energieeinsatz erzielt wird.

Energiemanagement
Definition:

Als Energiemanagement wird die Gesamtheit aller Planungen zum Bedarf, zur Auswahl, zur Errichtung und zum Betrieb von energietechnischen Erzeugungseinheiten verstanden.Ziel ist es, die Energiebedürfnisse der Nutzer umfassend abzudecken.

Fernkälte
Definition:

Über ein Rohrsystem wird Kälte zu Klimazwecken zum Verbraucher transportiert.

Fernwärme
Definition:

Fernwärme ist ein wertvolles Produkt, das überwiegend in Kraft-Wärme-Kopplung, also der gemeinsamen Erzeugung von Strom und Wärme, entsteht. Und so einfach funktioniert’s: Die Fernwärme wird mittels Heißwasser über ein Rohrleitungssystem zu Ihnen transportiert.

Fernwärmekompaktstation
Definition:

Technische Anlage, in der die Übergabe der Fernwärme an die Kundenanlage für Heizungs- und Warmwasserbereitung erfolgt.

Fernwärmestation
Definition:

Technische Anlage, in der die Übergabe der Fernwärme an die Kundenanlage erfolgt.

Fernwärmeversorgungsgebiet
Definition:

Bereich, in dem Fernwärme angeboten wird.

Grundpreis
Definition:

Der Grundpreis wird für kapitalgebundene Kosten erhoben. D.h., er deckt Abschreibungen und Zinsen für technische und bauliche Anlagen ab.

Hausanlage
Definition:

Leitungen, Heizkörper und weitere Komponenten, die Bestandteil des Gebäudes und daher im Besitz des Eigentümers sind.

Hausanschlussleitung
Definition:

Rohrleitung, die zur Versorgung mit Fernwärme ins Gebäude führt.

Heizkostenvergleich
Definition:

Es handelt sich um einen Vollkostenvergleich, der sämtliche Kosten der Heizungsanlage berücksichtigt. Reine Vergleiche der Brennstoffkosten reichen zur Beurteilung eines Heizsystems nicht aus.

Heizkraftwerk
Definition:

Ein Heizkraftwerk ist eine Anlage, in der gleichzeitig sowohl elektrische Energie als auch Wärme erzeugt werden.

Heizwerk
Definition:

In einem Heizwerk wird ausschließlich Wärme erzeugt.

Kapitalkosten
Definition:

Kapitalkosten sind Abschreibungen und Zinsen für technische und bauliche Anlagen.

Kernbohrung
Definition:

Kernbohrungen sind ein Verfahren, um schnell und sauber nachträgliche Öffnungen im Beton oder Mauerwerk zu schaffen. Dies geschieht mit hoher Maßgenauigkeit.

Kompressionsverfahren
Definition:

Technisches Verfahren zur Erzeugung von Kälte aus Wärme.

Kraft-Wärme-Kopplung
Definition:

Gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Sie ist die effizienteste Form der Strom- und Wärmeerzeugung.

Leistungspreis
Definition:

Der Mess- oder Leistungspreis wird erhoben, um die Kosten der Messung und Abrechnung abzudecken

Meßpreis
Definition:

Der Mess- oder Dienstleistungspreis wird erhoben, um die Kosten der Messung und Abrechnung abzudecken

Nahwärme
Definition:

Als Nahwärme wird die Versorgung kleinerer Netze aus einer räumlich nahe gelegenen Anlage bezeichnet.

Netzeinspeisung
Definition:

Netzeinspeisung ist die Menge an Wärme, die vom Versorgungsunternehmen für die Kunden in das Netz eingespeist wird.

Preisanpassungsklausel
Definition:

Eine mathematische Formel, nach der das Versorgungsunternehmen die Preise nachvollziehbar an aktuelle Entwicklungen, z.B. die des Brennstoffmarktes, anpasst.

Preisgleitklausel
Definition:

Eine mathematische Formel, nach der das Versorgungsunternehmen die Preise anpasst. Ein Spielraum für den Versorger besteht nicht.

Primärenergie
Definition:

Als Primärenergie bezeichnet man in der Energiewirtschaft die Energie, die mit den natürlich vorkommenden Energieformen zur Verfügung steht, etwa als Kohle, Gas oder Wind.

Primärenergiebedarf
Definition:

Die Primärenergiebedarf ist die Menge an natürlich vorkommender Energie, die z.B. in einem Wohnegbäude für Strom und Wärme benötigt wird.

Primärenergiefaktor
Definition:

Entscheidende Größe für die Ermittlung des Bedarfs an natürlicher Wärmeenergie. Für den Primärenergiefaktor werden die nicht erneuerbare und die erneuerbare Primärenergie geteilt durch die gelieferte Energie.

Rohrleitungssysteme
Definition:

Zur Versorgung mit Fernwärme werden Gebiete mit Rohrleitungen erschlossen.

Rücklauf
Definition:

Rohrleitung, durch die das in der Kundenanlage abgekühlte Wasser zum Erzeuger zurück transportiert wird.

Verbundsystem
Definition:

Der Anschluss jeder Kundenanlage an das Heizwassernetz des Versorgers erfolgt über eine Übergabestation. Sie enthält alle Einrichtungen, die dazu dienen, den Wärmeträger (meist Wasser) in der vertragsgemäßen Form und Menge an die Kundenanlage zu übergeben.

Vollkostenvergleich
Definition:

Der Vollkostenvergleich berücksichtigt sämtliche Kosten der Heizungsanlage und vergleicht diese mit anderen Heizsystemen. Reine Vergleiche der Brennstoffkosten reichen zur Beurteilung eines Heizsystems nicht aus.

Vorlauf
Definition:

Rohrleitung, durch die das heiße Wasser der Fernwärme zum Kunden transportiert wird.

Wartungskosten
Definition:

Kosten, die für die Wartung der Hausstation anfallen.

Wärmemarktglied
Definition:

Der Gesetzgeber verlangt, dass der Versorger neben den eigenen Kosten einen Faktor berücksichtigt, der sich am regionalen Wärmemarkt orientiert. Dieses Element ist Bestandteil der Preisanpassungsklausel.

Wärmetauscher
Definition:

Technische Anlage, in der die Fernwärme an die Hausanlage übergeben wird.

Wärmeverbrauch
Definition:

Gemessene Wärmemenge, die der Kunde verbraucht.

Übergabestation
Definition:

Technische Anlage, in der die Übergabe der Fernwärme an die Kundenanlage erfolgt.