StartseiteWas ist FernwärmeVorteileFörderung & KostenServiceTechnik

Kosten und Preise

Komplettpaket Fernwärme

Im Gegensatz zu Primärenergieträgern wie Öl, Erdgas und Kohle, die erst beim Verbraucher in nutzbare Wärme umgewandelt werden, erhalten Sie mit Fernwärme ein direkt verwendbares Endprodukt. Die hocheffiziente Gewinnung und Verteilung von Fernwärme, meist in Kraft-Wärme-Kopplung, erfordert einen erheblichen Investitionsbedarf beim Fernwärmeversorger.

Der Fernwärme-Grundpreis

Alle festen Bestandteile der Kosten – also die Kosten, die unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch entstehen – sind im Fernwärme-Grundpreis enthalten. Die festen Kosten bestehen hauptsächlich aus den Kapitalkosten für Erzeugeranlagen, Transportleitungen und Übergabestationen sowie den Personalkosten für Betrieb, Wartung und Instandhaltung.

Der verbrauchsabhängige Arbeitspreis

Neben dem Grundpreis zur Abdeckung der fixen Kosten beinhaltet der Fernwärmepreis den so genannten Arbeitspreis. Dieser ist verbrauchsabhängig: Er steht in direktem Zusammenhang mit der von Ihnen bezogenen Wärmemenge. Der Arbeitspreis deckt die Kosten für den Brennstoffeinsatz bei der Fernwärmeerzeugung.

Moderate Preisschwankungen

Da die meisten Heizkraftwerke unterschiedliche Brennstoffe einsetzen können, sind die Preisschwankungen bei Fernwärme wesentlich geringer als bei anderen Energieformen. Der Arbeitspreis kann durchaus unter den üblichen Gas- oder Heizölpreisen liegen.