StartseiteWas ist FernwärmeVorteileFörderung & KostenServiceTechnik

Checkliste für Kunden, die sich für Fernwärme entschieden haben

  1. Ist, falls erforderlich, die Zustimmung der Mieter eingeholt/vorhanden?
    (Kontrolle Mietvertrag, wer über die Heizungsart entscheidet)
  2. Wurde der Vertrag mit dem Fernwärmeversorger unterschrieben?
  3. Hat das Fernwärmeversorgungsunternehmen Antragsformulare zu Zuschussprogrammen geschickt? Wurden diese ausgefüllt und verschickt ?
    (bei Förderprogrammen des Fernwärmeversorgers gehen diese direkt an das Versorgungsunternehmen, bei sonstigen Zuschussprogrammen erfolgt die Abwicklung direkt mit den Zuschussgebern)
  4. Wann ist Baubeginn?
  5. Wer ist für die Gewährleistung der Baufreiheit zuständig (Keller, Zugänge, Außenwege…) zuständig? Falls es der Vermieter selbst ist  - wurden alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet?
  6. Wie ist die Dauer der Umbaumaßnahmen / des Versorgungsausfalls bzw. wann ist Lieferbeginn?
  7. Sind die Mieter über Umstellung sowie Datum und Dauer des Versorgungsausfalls informiert?
  8. Ist für die Demontage und Entsorgung der alten Heizung (ggf. des Tanklagers oder der Gasleitung) gesorgt?
  9. Wer führt wann die Montage der neuen Heizungsanlage durch? Wurde der Vertrag mit dem ausgewählten Heizungsbauer unterzeichnet?
  10. Bei ehemaliger Gasheizung: Ist die Abmeldung beim Versorger erfolgt?
  11. Ist (bei ehemaliger Gasversorgung) der Dauerauftrag für Banküberweisungen gekündigt?
  12. Sind neue Daueraufträge einzurichten?
  13. Ist der Wartungsvertrag der alten Heizung gekündigt?
  14. Wurde der Schornsteinfeger informiert? Wurden eventuelle Daueraufträge bei der Bank gekündigt?
  15. Information der Haus- und Brandversicherung über die Änderung der Beheizungsart
  16. Entlüftung der Heizkörper ist vorzusehen
  17. Wer sind die Ansprechpartner beim FVU für Wartung bzw. im Störungsfall?